Vielen Dank!

Vom 20. bis 22. Mai 2016 fand in Düsseldorf die Jubiläumstagung der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft (DDL) e.V. statt. Hochkarätige Referenten, eine repräsentative Industrieausstellung, eine beeindruckende Location sowie über 300 Teilnehmer machten die Fachtagung zum 25-jährigen Bestehen der Gesellschaft zu einem einzigartigen Erlebnis.

Die 25. Jahrestagung der DDL e.V. fand in diesem Jahr unter der Leitung von Tagungspräsident PD Dr. Peter Arne Gerber statt. Erstmalig waren das Universitätsklinikum Düsseldorf sowie das Haus der Ärzteschaft Austragungsort der wissenschaftlichen Fachtagung.

Zu einem der diesjährigen Highlights zählte zweifelsohne der Anatomiekurs mit Kadaverpräparation, welcher erstmalig stattfand. Mit diesem Kurs unterstrich die DDL e.V. ihr vorrangiges Ziel: die Aus- und Fortbildung ihrer Mitglieder.

Parallel zum Anatomiekurs fanden am Freitag im Universitätsklinikum Düsseldorf die beliebten Live-Operationen statt. In den OP-Sessions wurden u.a. Eingriffe zur Korrektur des Ober- und Unterlids, Hyperhidrose und Botulinum, Tattooentfernung, PRP-Mikroinjektionstherapie („Vampire-Lifting“), fraktionales Fullface-Resurfacing sowie Liposuktion in Tumeszenz gezeigt.
Der Samstag stand, wie im Vorjahr, ganz im Zeichen des wissenschaftlichen Programms: Body Contouring, Nebenwirkungen bei Laser- und IPL-Behandlungen, Tageslicht-PDT, Nagel und Nagelpilzbehandlungen sowie die neuesten Entwicklungen und Behandlungstrends für Körper und Gesicht waren nur einige der Themenschwerpunkte des Tages. Mit der Masterlecture zum Thema Body Contouring gab Dr. med. Gerhard Sattler aus der Rosenpark-Klinik den Startschuss für das weiterführende Programm.
Unter dem Aspekt der Lasersicherheit fand des Weiteren erneut der zertifizierte Laserschutzkurs statt.

Auch das Resident-Seminar, zur Förderung des ärztlichen Nachwuchses, sowie das Team-Seminar, welches sich an medizinische Fachangestellte und Praxismitarbeiter richtet, fanden erneut statt.
Am letzten Veranstaltungstag tagte die DGAuF und bot in einer Arbeitsgruppe Strategien für ein internationales und fachübergreifendes Nebenwirkungsmanagement sowie einen Video Teaching Course zu Fillern, BTX, Fäden und Ultraschall an.

Der Nachmittag des Sonntages drehte sich ganz um die Belange von Patienten: Erstmals konnten sich Bürger zu Themen wie Hautkrebs, moderne Faltentherapie sowie den neuesten Fett-Weg-Methoden informieren. Dem Publikum bot sich die Möglichkeit, den erfahrenen Ärzten direkt Fragen zu stellen und zahlreiche Tipps zu erhalten.

Wir freuen uns bereits auf die 26. Jahrestagung in Hamburg bei Dr. med. Nikolaus Seeber.