// Hygienekonzept der Jahrestagung


Die Durchführung der DDL-Jahrestagung unter den bestmöglichen Sicherheits- und Hygienestandards liegt uns am Herzen! Auf Basis der aktuellsten Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen und nach Rücksprache mit dem Tagungshotel haben wir verschiedene Vorkehrungen getroffen, um das Risiko einer Infektion so gering wie möglich zu halten.

Für unsere Veranstaltung gilt dabei die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen und hier der entsprechende Passus:

Welche Regelungen gelten für Veranstaltungen und Versammlungen?

Veranstaltungen und Versammlungen mit bis zu 300 Teilnehmern dürfen stattfinden, wenn geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern (auch in Warteschlangen) sichergestellt sind. Außer im Freien ist zudem die einfache Rückverfolgbarkeit sicherzustellen. Sitzen Teilnehmer während der Veranstaltung auf festen Plätzen, muss – bei Sicherstellung der besonderen Rückverfolgbarkeit – der Mindestabstand nicht eingehalten werden. Und: In geschlossenen Räumen gilt außerhalb des Sitzplatzes die Maskenpflicht. Bei Veranstaltungen mit mehr als 300 Teilnehmern bedarf es eines besonderen Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes.

Das haben wir als Basis unseres Hygienekonzeptes genommen und nach Rücksprache mit dem Hotel die Obergrenze für die Tagung auch auf 300 Teilnehmer festgelegt.

Finden Sie hier unser detailliertes Hygienekonzept.

Wir nutzen Cookies, um die verschiedenen Funktionen dieser Website bereitzustellen, um Einblicke in das Verhalten der Besucher auf unserer Website zu gewinnen, um Nachrichten auf sozialen Medien zu teilen und um unser Angebot zu verbessern sowie zu personalisieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.